Abseits vom Autosalon

Fünf Hotspots in Genf

Der Genfer Automobilsalon ist nicht nur für Toyota ein Jahres-Highlight, sondern auch für Hunderttausende von Besuchern. Und Genf hat noch mehr zu bieten.

Ruhe in der Stadt

Die Promenaden am Ufer des Genfersees sind der ideale Ort, um beim Blick auf die berühmte Fontäne des Jet d’eau Luft und Sonne zu tanken. Alternativ auch vom Deck eines Schiffes, um das Bergpanorama des Mont Salève noch besser geniessen zu können.

Kunst und Kultur

Genf ist eine Stadt der Museen. Das Ethnographische Museum MEG liegt mitten in Genf und beeindruckt nicht nur mit seiner Sammlung, sondern auch mit seiner ungewöhnlichen Architektur. Und gleich um die Ecke liegen die Kunstgalerien des Quartier des Bains und das Museum für zeitgenössische moderne Kunst.

Naschen erlaubt

Schweizer Schokolade ist weltberühmt. Und in Genf prägen noch kleine Chocolatier-Betriebe mit ihren innovativen Kreationen und Aromen die Szene. Die süsse Seite der Stadt lohnt eine der einschlägigen Führungen, um Köstlichkeiten zu probieren, die selbst mancher Einheimischer noch nicht kennt.

Weltoffen

Schon der Blick über die Dächer der Stadt und den See ist eine Attraktion: Im japanischen Restaurant «Izumi» im siebten Stock des Hotels «Four Seasons» lässt sich aber auch eines der besten Sushis in Genf geniessen. Auf der Karte stehen zudem traditionelle Gerichte der japanischen Küchen – aber immer mit einem Twist ins Europäische gedreht.

Klassisch

Das «Chez Philippe» des Starkochs Philippe Chevrier überzeugt mit einfacher Küche ohne Effekthascherei, aber mit hochwertigsten Produkten. Die Atmosphäre versetzt ebenso nach New York wie die Speisekarte, auf der neben Steaks auch internationale Gerichte Platz haben. Auch zum Mitnehmen!

Jetzt Probefahrt buchen!
Jetzt Probefahrt buchen!
Broschüre bestellen
Broschüre bestellen